Gesundheit

Für Milliarden von Menschen bleibt das Recht auf Gesundheit ein weit entferntes Ziel. Seit der weltweiten COVID-19-Pandemie ist es noch schwieriger geworden, dieses Ziel zu erreichen. Armut kann sowohl Ursache als auch Folge von einem schlechten Gesundheitszustand sein, und Armut erhöht die Wahrscheinlichkeit für eine schlechte Gesundheit. Unzureichende Gesundheitsversorgung wiederum hält die Bevölkerung in der Armut gefangen.

Das Recht auf Gesundheit ist komplex, da es sich nicht nur auf eine rechtzeitige und angemessene Gesundheitsversorgung bezieht, sondern auch die der Gesundheit zugrunde liegenden Faktoren umfasst. Dazu gehören gesunde Ernährung, sicheres und sauberes Wohnen, Zugang zu sauberem Wasser und angemessenen sanitären Einrichtungen, gesunde Arbeits- und Umweltbedingungen sowie Zugang zu Bildung und Information zu Gesundheitsthemen, sowie auch über sexuelle und reproduktive Gesundheit.

Aus diesen Gründen befähigen wir Menschen, Zugang zur Gesundheitsversorgung zu erhalten. In diesen Prozess beziehen wir auch die Behörden mit ein und unterstützen das Gesundheitspersonal bei der Stärkung der lokalen Gesundheitssysteme. Wir arbeiten mit verschiedenen und vielschichtigen Projekten.

0
von 3 Kindern unter 5 Jahren ist mangelernährt
0
% der Weltbevölkerung schätzungsweise leidet an Zahnerkrankungen
0
mal mehr Mütter sterben bei der Geburt in einem Entwicklungsland
Armut und schlechte Gesundheit sind zwei Seiten derselben Medaille. Wir finden Wege aus diesem Teufelskreis.
Ursula Kuhn

Unser Ansatz

Es gibt keine einfache Lösung für das komplexe Problem der Verwirklichung des Rechts auf Gesundheit. Wir konzentrieren uns auf drei Schwerpunkte: medizinische und zahnmedizinische Versorgung, Prävention, sowie die Stärkung des öffentlichen Gesundheitssystems.

Gesundheitsversorgung

  • Unterstützung des Zugangs bedürftiger Menschen zu medizinischer und zahnmedizinischer Versorgung
  • Sensibilisierung für das Recht der Menschen auf rechtzeitige, erschwingliche und hochwertige medizinische Versorgung
  • Stärkung des Vertrauens der Bevölkerung in die medizinischen Dienste und Abbau von Ängsten

Prävention

  • Medizinische und zahnärztliche Vorsorgeuntersuchungen
  • Analyse und Verbesserung der Hygiene in Schulen und Gemeinden
  • Verbesserung des Wissens über gesunde Ernährung in Schulen und Gemeinden

Öffentliches Gesundheitssystem

  • Schulung des medizinischen Personals und Unterstützung der Pflegenden, um die Betreuungsqualität sicherzustellen
  • Zusammenarbeit mit den lokalen Behörden zur Stärkung des öffentlichen Gesundheitswesens
  • Bereitstellung und Ausstattung von Gesundheitseinrichtungen mit dem notwendigen Material

Projekte

Bleiben Sie auf dem Laufenden